B

KFZ

ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2 und A

- zulässiges Gesamtgewicht max. 3.500 kg

- max. 8 Personen zzgl. Fahrer

Mindestalter: 17/18

Anhängeregelung:

- Anhänger mit zulässigem Gesamtgewicht max. 750 kg immer erlaubt

- Anhänger mit zulässigem Gesamtgewicht über 750 kg erlaubt, wenn zulässiges Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination:

- max. 3.500 kg beträgt

- Klassen AM und L inklusive sind.

Die Bestimmung „zulässiges Gesamtgewicht Anhänger = max. Leermasse des Zugfahrzeugs“ bei der Anhängerregelung entfällt!

Theoretische Mindestausbildung

12 Doppelstunden Grundstoff (bei Erweiterungen sind nur noch 6 Doppelstunden notwendig)

+ 2 Doppelstunden Klassen spezifischer B-Unterricht

Praktische Mindestausbildung

5x Überland

4x Autobahn

3x Nacht

BE

Kfz der Klasse B mit Anhänger oder Sattelanhänger

Zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers über 750 kg, aber max. 3.500 kg

Setzt den Führerschein Klasse B voraus.

Keine Theorieprüfung erforderlich – praktische Prüfung muss abgelegt werden.

Mindestalter: 17/18

Theoretische Mindestausbildung

Keine theoretische Ausbildung notwendig (Empfehlung: Zusatz Klasse B, Thema 14)

Praktische Mindestausbildung

3x Überland

1x Autobahn

1x Nacht

B96

Kfz der Klasse B mit Anhänger

Zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers über 750 kg

Zulässiges Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination über 3.500 kg - max. 4.250 kg

Setzt den Führerschein Klasse B voraus!

Wird durch Zuteilung der Schlüsselzahl “96” erteilt.

Keine Prüfung, aber besondere Schulung durch die Fahrschule erforderlich

Mindestalter: 17/18

Theoretische Mindestausbildung

Theoretische Schulung mind. 2,5 Einheiten á 60 Min.

Praktische Mindestausbildung

Praktischer Übungsstoff mind. 3,5 Einheiten. á 60 Min.

Fahrpraktische Übungen mind. 60 Min. je Teilnehmer.

Mofa

Zwei- und dreirädrige Kraftfahzeuge bis 25 km/h

Einspurige Fahrräder mit Hilfsmotor (Mofas) auch ohne Tretkurbeln

wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt.

Besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen jedoch angebracht sein.

Mindestalter: 15

Theoretische Mindestausbildung

6 Doppelstunden Grundstoff (Empfehlung: freiwillig Zusatz Klasse A Themen).

Praktische Mindestausbildung

2 Übungsstunden ohne besondere Ausbildungsfahrten.

AM

Kleinkrafträder

Zweirädrig

   bbH max. 45 km/h

   Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren

   Leistung max. 4 kW bei Diesel-/ Elektromotor

Dreirädrig

   bbH max. 45 km/h

   Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren

   Leistung max. 4 kW bei Diesel-/ Elektromotor

   Leermasse max. 350kg

Vierrädrig

   bbH max. 45 km/h

   Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren

   Leistung max. 4 kW bei Diesel-/Elektromotoren

   Leermasse max. 350 kg

Einschluss: Keine

Zusammenfassung der „alten“ Klassen M und S

Mindestalter: 16

Theoretische Mindestausbildung

12 Doppelstunden Grundstoff (Erweiterungen nur 6 Doppelstunden)

+ 2 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht AM

Praktische Mindestausbildung

Keine besonderen Ausbildungsfahrten

A1

krafträder 125

   Hubraum max. 125 cm³

   Leistung max. 11 kW

   Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,1 kW/kg

oder dreirädrige Kfz mit symmetrisch angeordneten Rädern:

   Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/h

   Leistung max. 15 kW

Einschluss: AM

Geschwindigkeitsbeschränkung 80 km/h für Fahrer unter 18 Jahren entfällt

Mindestalter: 16

Theoretische Mindestausbildung

12 Doppelstunden Grundstoff (Erweiterungen nur 6 Doppelstunden)

+ 4 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht A1

Praktische Mindestausbildung

   5x Überland

   4x Autobahn

   3x Nacht

A2

krafträder

Leistung max. 35 kW

Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,2 kW/kg

Einschluss: AM, A1

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A1“ nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich

Mindestalter: 18

Theoretische Mindestausbildung

12 Doppelstunden Grundstoff (Erweiterungen nur 6 Doppelstunden)

+ 4 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht A2

Praktische Mindestausbildung

5x Überland

4x Autobahn

3x Nacht

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A1“ keine Sonderfahrten nötig.

A

krafträder

Hubraum über 50 cm³ oder bbH über 45 km/h

Oder dreirädrige Kraftfahrzeuge mit Leistung über 15 kW oder mit symmetrisch angeordneten Rädern:

   Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder

   bbH über 45 km/h

   Leistung über 15 kW

Einschluss: AM, A1, A2

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A2“ nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich

Mindestalter:

20 Jahre bei Aufstieg von „A2“ auf „A“,

21 Jahre für Trikes,

24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb

Theoretische Mindestausbildung

12 Doppelstunden Grundstoff (Erweiterungen nur 6 Doppelstunden)

+ 4 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht A

Praktische Mindestausbildung

       5x Überland

       4x Autobahn

       3x Nacht

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse „A2“ keine Sonderfahrten nötig.